website security

Rodaquelle 2 von Roland Wetzel u. Wolfgang Schuster gerettet !
Im Triptiser Stadtwald, in Nähe des ehemaligen Sandbruchs, befindet sich im "Alten Grund" eine weitere Quelle der Roda. Sie ist nicht gefasst wie diese bei Rodaborn, aber doch ganz ergiebig. Nun geschah im Februar/März eine große Holzaktion mit Harvester nebst Holzrücketechnik und die fremden Mitarbeiter hatten keine Ahnung von einer Quellenanlage. Ergebnis, die Quelle wurde gestört und mit Holz- u. Abfallmaterial zugemüllt sowie die Zugangswege zerfahren. In einer aufwendigen Schweißarbeit hat Roland Wetzel die Quelle wieder freigeräumt, ausgehoben und deren Abfluss gangbar gemacht. Wir haben das Umfeld aufgeräumt, 3 Sitzstempel eingerichtet und einen Zugangsweg begehbar gemacht. Nun kann man einen Wanderstopp einlegen, diese Tallage bei schönem Wetter genießen und hoffen, dass sich bald neues Grün bildet. Auch der kleine Treppenabgang ist wieder nutzbar, um am Auslauf das erfrischende Wasser geniesen zu können.

Neue Rodabrücke
In Fortsetzung dieses Wanderweges kann man auch zum ehemaligen Triptiser Waldbad wandern. Hier war die Brücke über die Ur-Roda verschlissen und zusammengebrochen. Deshalb habe ich eine Ersatzbrücke gebaut und am 3. Juni 2021 zur Benutzung freigegeben. Ein interessanter Rundweg östlich der Motocross-Rennstrecke.